Was ist BerEb?
Berufseinstiegsbegleiter bieten Schülerinnen und Schülern eine individuelle Unterstützung und Förderung bei dem oft schwierigen Start ins Berufsleben.

Ziele von BerEb

  • Persönliche Unterstützung beim Übergang von der allgemeinbildenden Schule in eine Ausbildung
  • Berufliche Eingliederung erleichtern
  • Chancen der Schülerinnen und Schüler auf einen erfolgreichen Übergang in eine berufliche Ausbildung verbessern
  • Schulabschlüsse der Teilnehmenden verbessern
  • Verminderung von Ausbildungsabbrüchen

Wer kann teilnehmen?

Schülerinnen und Schüler, deren Schulen für die Berufseinstiegsbegleitung ausgewählt sind.

Unterstützungsangebote für die Teilnehmenden

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird individuell und konkret von seinem Berufseinstiegsbegleiter in den folgenden Themen unterstützt und beraten:

  • bei Probleme in der Schule und zu Hause
  • beim Erreichen des Schulabschlusses
  • beim Erlangen von Berufswahlkompetenzen
  • bei der Ausbildungsplatzsuche
  • bei der Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Wie lange dauert die Berufseinstiegsbegleitung?

Die Berufseinstiegsbegleitung beginnt in der Regel ab der Vorabgangsklasse (9. Klasse) und endet in der Regel ein Jahr nach Beginn der beruflichen Ausbildung.

Wie wird BerEb umgesetzt?

Zentraler Bestandteil der Arbeit der Berufseinstiegsbegleiter ist die sozialpädagogische Arbeit an der Schule und später im Betrieb in Kooperation mit den Lehrkräften, der Schulsozialarbeit und den Ausbilderinnen und Ausbildern. Der Berufseinstiegsbegleiter erarbeitet mit der Schülerin/dem Schüler eine individuelle Strategie, die im Verlauf der Maßnahme immer wieder angepasst wird. Diese Strategie ist ein „Fahrplan“ zur erfolgreichen Ausbildung. Da jede Schülerin und jeder Schüler andere Fähigkeiten, Probleme und Wünsche hat, ist jede Beratung, Unterstützung und Begleitung individuell auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnitten.

Förderung

Für die Schülerinnen und Schüler die an BerEb teilnehmen entstehen keine Kosten. Die Maßnahme wird im Auftrag der Agentur für Arbeit umgesetzt.

QualiTec GmbH
Handwerkskammer Aachen
Bildungszentrum BGE Aachen
Tempelhofer Str. 15 - 17
52068 Aachen
Fax: +49 241 9674-240
 post(@)qualitec-ac.de

Anfahrtsskizze

Servicezeiten:
Mo - Do: 8 - 16 Uhr
Fr: 8 - 12 Uhr

Partner:

Kooperationspartner in der StädteRegion Aachen
Die Berufseinstiegsbegleiter werden an den beteiligten Schulen durch folgenden Trägerverbund gestellt:

  • QualiTec GmbH der Handwerkskammer Aachen
  • Sozialwerk Aachener Christen e.V.
  • Jugendberufshilfe der Stadt Aachen
  • IN VIA Aachen e.V.
  • low-tec gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH

Beteiligte Schulen

  • Städtische Förderschule Beginenstraße
  • GHS Drimborn
  • Martin-Luther-King Schule
  • Gem. Hauptschule Aretzstraße
  • Heinrich-Heine Gesamtschule
  • RDS Aachen Reformpädagogische Sekundarschule am Dreiländereck
  • Städtische Gesamtschule Aachen-Brand
  • Klaus-Hemmerle-Schule
  • Probst-Grüber-Schule

Förderung: