Sprachauswahl:  de | en |         Schriftgröße:
Sie befinden sich hier:  QualiTec GmbH > Qualifizierung > Weiterbildung > CNC-Dreh-/Frästechnik 

Informationen zum Lehrgang CNC-Dreh-/Frästechnik

Feinwerktechnik

Bildungsziel

CNC-Dreh-/Frästechnik

Termin Frühjahr

15.02.2016 - 14.07.2016 (Lehrgang ist gestartet)

Termin Herbst

29.08.2016 - 27.01.2017
Urlaub: 27. - 30.12.2016

Bildungsart
Lehrgangsziel
Abschlussart
Unterrrichtsform
Schulart

Anerkannte Forbildung/Qualifizierung
Lehrgangsinterner Abschlusstest, staatlich anerkannte Fortbildungsprüfung zur CNC-Fachkraft
vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Aachen
Vollzeit
Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

QualiTec GmbH der Handwerkskammer Aachen
Bildungszentrum BGE Aachen
Tempelhofer Str. 15 - 17, 52068 Aachen
Tel.: +49 241 9674-108, Fax: +49 241 9674-240
E-Mail: post@qualitec-ac.de
Internet: www.qualitec-ac.de

Dauer

5 Monate

Unterrichtszeiten

Montag - Donnerstag
08.00 - 09.30 Uhr
09.30 - 09.45 Uhr (Pause)
09.45 - 12.00 Uhr
12.00 - 13.00 Uhr (Pause)
13.00 - 14.30 Uhr
14.30 - 14.45 Uhr (Pause)
14.45 - 16.15 Uhr

Freitag
08.00 - 09.30 Uhr
09.30 - 09.45 Uhr (Pause)
09.45 - 12.00 Uhr
12.00 - 12.30 Uhr (Pause)
12.30 - 14.00 Uhr

Individueller Einstieg

nicht möglich

Kosten

Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter

Förderung

Die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter händigt unter bestimmten Voraussetzungen Bildungsgutscheine aus, mit denen die Kosten einer Qualifizierung übernommen werden können.

Ansprechpartner Agentur für Arbeit:
Ihr zuständiger Arbeitsberater

Ansprechpartner Jobcenter:
Ihr zuständiger Fallmanager

Zertifizierung

Seit März 1998 sind wir nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Wir sind als Bildungsträger durch ZDH-ZERT in Bonn nach AZAV zugelassen; die Bildungsmaßnahme trägt die Zertifikatsnummer M-FBW 0109082-02-09-03.

Zielgruppe

Gesellen, Facharbeiter, Meister aus dem Bereich der spanenden Bearbeitung, Zerspanungsmechaniker der verschiedenen Fachrichtungen, insbesondere Arbeitslosengeld-I- und Arbeitslosengeld-II-Empfänger.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang vermittelt die allgemeinen Grundlagen der CNC-Technik und befähigt die Lehrgangsteilnehmer, selbstständig auch komplexe Programme für NC-Fräs- und Drehmaschinen zu erstellen. Die Teilnehmer sind in der Lage, die Programme in die CNC-Steuerung einzugeben, zu testen, sowie eventuell auftretende Fehler zu erkennen und zu beheben. Sie können die Maschine selbstständig für eine automatische Bearbeitung vorbereiten und im Automatikbetrieb bedienen.

Rahmenlehrplan

  • Allgemeine Grundlagen der CNC-Technik
  • Veränderung der Qualifikationsanforderungen für Berufe im Metallbereich
  • Konstruktiver Aufbau von CNC-Werkzeugmaschinen
  • Informationsdarstellung
  • NC-CNC-Steuerungen
  • Geometrische Grundlagen für die Programmierung
  • Funktion und Aufbau von CNC-Programmen
  • Erstellen einfacher Teileprogramme nach DIN 66025
  • Grafische Simulation
  • Betriebsarten von CNC-Werkzeugmaschinen
  • CNC-Organisation
  • Mathematische Grundlagen
  • Pythagoras, Strahlensatz, Winkelfunktionen
  • Berechnung der Geometrie über die CNC-Programmdarstellung
  • Technologische Grundlagen der Zerspanung
  • Zerspanungsdaten CNC-Fräsen, Optimierungskriterien
  • Programmieren und Bedienen von CNC-Fräsmaschinen
  • Achsrichtungen, Bezugspunkte, Verfahrbewegungen
  • Steuerungsspezifische Programmerstellung
  • Bedienen und Arbeiten an CNC-Fräsmaschinen
  • Projektarbeiten
  • Programmieren und Bedienen von CNC-Drehmaschinen
  • Achsrichtungen, Bezugspunkte, Verfahrbewegungen, Werkzeugwechselpunkt
  • Steuerungsspezifische Programmerstellung
  • Klassifizierung von Programmsystemen und Programmierverfahren, Leistungsmerkmale
  • Arbeiten mit einem universellen CNC-Programmiersystem
  • Datenübertragung/DNC-Betrieb
  • Grundinformationen zu CAD/CAM
  • Bewerbungstraining
  • Abschlussprüfung fachpraktischer Teil
  • Abschlussprüfung fachtheoretischer Teil 

Abschluss/Prüfung

Lehrgangsinterner Abschlusstest. Staatlich anerkannte Fortbildungsprüfung zur CNC-Fachkraft vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Aachen.

Prüfende Stelle

Handwerkskammer Aachen